LONESTAR ERASER X588

 

ET Bullenkalb mit Vater RAWBURN JUMBO ERIC T627 aus RAWBURN EBONY Linie.

 

 

LONESTAR ERASER X588 (dob. 08.08.2021) ist ein Embryobullenkalb aus einer der Stammkühe bei Rawburn, nämlich RAWBURN EBONY K161 mit Vater RAWBURN JUMBO ERIC T627.

 

Seine Geburt war einfach und ohne jegliche Hilfe mit einem GG von 42 kg.

 

Eraser wird besonders, davon sind wir sicher.

 

Mütterlicherseits diese gewaltige Genetik mit Großmutter HOFF EBONY S C 3330 991 und mat. Großvater HOFF LIMITED EDITION SC 594 und väterlich die Großmutter RAWBURN JOY ERICA L342 und pat. Großvater GRETNAHOUSE BLACKSMITH L500.

 

 

MATING PREDICTOR 09.21

 

Sire:

RAWBURN JUMBO ERIC T627

 

 

RAWBURN JUMBO ERIC T627 mit 2 Jahren

Quelle: Rawburn

Vater ist RAWBURN JUMBO ERIC T627, er erweckte bereits 2019, bei unserem Schottland Trip großes Interesse. Er hat bereits 136 registrierte Kälber und zeigt bei seinem Nachwuchs, dass was seine Zuchtwerte versprechen. In allen drei Zunahme Werten (200, 400 und 600 Tage) und im Mat Cow Wert liegt er im 1 % Bereich seiner Rasse. Milchwert gut im 15% - Bereich.

Hervorstechend sind aber auch seine Fleischwerte!

Unglaubliche 94 pkt. im 650 - Tage Schlachtkörpergewicht (1%), Bemuskelung hoch im 5% Bereich, Fetttiefe (subkutan) niedrig und Schlachtkörperausbeute ebenso hoch im 5% Bereich.

Sein Terminal Index und Self Replacing Index liegen im 1% Bereich.

 

Sein Vater ist GRENATHOUSE BLACKSMITH L500.

Er kombiniert absolute Leistung mit Rassecharakter und Stil. Seine Söhne gehörten in den letzten Jahren zu den gefragtesten Bullen in UK. Erstaunliche Leistung, einfaches Kalben und ein gewaltiger Körper.  Er hat als junger Bulle die Dumfries Show im Sommer 2012 gewonnen und wurde dann als Jährling Champion in der Angus International Show im November 2012. Er wurde mit 50% für eine hohe 5- stellige Summe an Haymount verkauft.

 

Sein Vater ist BLELACK DUKE J262 und seine Mutter ist BLELACK BLACKBIRD J131.

Duke´s Abstammung ist rein amerikanisch und geht auf die Zuchtlegende TC Stockman 365 zurück. Die Mutter Oneills Delia K720 ist die Vollschwester von Onneils Expedition, der mehrere Shows gewann und für 150.000 US Dollar verkauft wurde. Er ist bekannt für seine starken maternalen Eigenschaften und bringt Kühe mit gutem Format und Euter hervor. Oneills Delia hat mehrere Top-Nachkommen auf der O'Neill-Farm hinterlassen.

 

Seine Mutter ist RAWBURN JOY ERICA L342, sie war UK´s höchste Index Kuh. Drei ihrer Söhne wurden bereits hochrangig verkauft. Rawburn Jackson Eric und Rawburn Jumbuck Eric gingen an Skaill und Rawburn Jingo Eric an Cogent. Joy Erica steht für Leichtgeburten und hohe Zunahmen. Sie wird bei RAWBURN laufend gespült und ist eine der erfolgreichsten Kühe in den Embryoprogrammen.

Ihr Vater ist kein anderer als Rawburn El Torro H774, für 20.000 Pfund verkauft und legendär. Sein Vater wiederum ist die Erfolgsgeschichte Rawburn Transformer und seine Mutter Rawburn Ellen Erica D298, eine Hoff Limited Edition Tochter.

 

Ihre Mutter ist Rawburn Joy Erica C213, sie war 2013 die Rekordhalterin im TI und SRI aller registrierten Kühe. Ihre Zuchtwerte sind heute immer noch gigantisch, TI 52 und SRI 67, also immer noch im TOP 1% Bereich. Ihr Vater ist Ranui W Impact 762 und ihre Mutter Rawburn Joy Erica A067.

 

 

 

 

GRETNAHOUSE BLACKSMITH L500

Quelle: Gretnahouse

 

RAWBURN JOY ERICA L342

Quelle: Rawburn

 

BLELACK DUKE J262

Quelle: Blelack

 

RAWBURN EL TORRO H774

Quelle: Rawburn

 

Dam:

RAWBURN EBONY K161

 

 

RAWBURN EBONY K161

Quelle: Rawburn

Seine Mutter ist RAWBURN EBONY K161, 2010 geboren und ist eine ET Kuh aus der Anpaarung HOFF LIMITED EDITION SC 594 und      HOFF EBONY S C 3330 991.

 

Kein anderer Bulle wie Limited Edition hat die Rawburn Herde so stark beeinflusst.

Hoff Limited Edition SC594 ist weltweit eine echte Legende in der Angus - Szene. Seine Nachkommen haben Auktionen übertroffen und enorme Umsätze im Samenverkauf generiert. Doug Hoff beschreibt Limited Edition mit den Worten: „Limited Edition könnte der beste Bulle sein, der jemals auf der Scotch Cap Angus Ranch produziert wurde. Seine Nachkommen zeichnen sich durch Bemuskelung, Wachstum, Gesundheit und hohen Fleischansatz aus.  Seine Söhne sind so mächtig, dass viele sagen, sie wären von einer anderen Rasse.

 

Samen von Limited Edition sind so gut wie nicht mehr erhältlich!

 

Hoff Ebony war eine der vier wichtigen Spenderkühen für Rawburn aus den USA!

Erst 2019 entschloss sich John Eliot diese Kuh zu spülen.

 

Umso mehr freut es uns Nachkommen dieser direkten HOFF – Anpaarung zu besitzen.

 

 

HOFF LIMITED EDITION SC 594

Quelle: Rawburn