LONESTAR EBONY X888

 

ET Kuhkalb mit Vater QUAKER HILL DEAD CENTER aus RAWBURN EBONY Linie.

 


LONESTAR EBONY X888 (dob. 02.08.2021) ist ein Embryokuhkalb aus einer der Stammkühe bei Rawburn, nämlich RAWBURN EBONY K161 mit Vater QUAKER HILL DEAD CENTER.


Ihre Geburt war einfach und ohne jegliche Hilfe mit einem GG von 41 kg.


Ebony wird besonders, davon sind wir sicher.


Mütterlicherseits diese gewaltige Genetik mit Großmutter HOFF EBONY S C 3330 991 und mat. Großvater HOFF LIMITED EDITION SC 594 und väterlich QUAKER HILL DEAD CENTER, einer der derzeit höchsten Indexfleischbullen am Markt.


 

MATING PREDICTOR 11.21

 

Sire:

QUAKER HILL DEAD CENTER

 

 

QUAKER HILL DEAD CENTER

Quelle: Cogent

Ihr Vater, QUAKER HILL DEAD CENTER ist ein moderner USA Aberdeen Angus.

 

Ein extrem frühreifer Typ, der für schnelles Wachstum und frühe Schlachtreife steht!

 

Dieser Bulle liefert Nachkommen mit außergewöhnlich kurzen Tragzeiten von 280 Tagen mit einer Leichtkalbigkeit von fast 100%. Er ist typisch für kleine Kälber, welche enorm schnell wachsen und zunehmen. Er besticht ebenso durch sehr starke Fleischwerte!

Sehr hohe IMF Werte, starke Bemuskelung, kein Drang zur Verfettung und hohe Schlachtkörperausbeute.

 

Seine Zuchtwerte sind enorm hoch, sein Terminal Index liegt bei 59 und sein Self Replacing Index bei 87 (09.2021)!

 

Der Vater von Quaker Hill Dead Center ist Exar Denver 2002B, ein Bulle der zwischen 2013 - 2014 in den USA alle Verkaufsrekorde verzeichnen konnte. Er war enorm beliebt bei den großen Fleischproduzenten auf Grund seiner Leichtkalbigkeit, schnellen Kälberentwicklung und vor allem wegen seiner Fleischqualität. 

 

Die Mutter von Dead Center ist Quaker Hill Blackcap 0A32, eine eine besondere Angus-Kuh! Sie ist eine Vollschwester des weltberühmten ABS Global-Vererbers Quaker Hill Rampage 0A36. 0A32 hat einen dominanten Start in ihre Produktionskarriere und hat vier Söhne hervorgebracht, die bei diesen vier großen A.I. Institutionen, Select Sires, Alta Genetics, Cogent und SEMEX produzieren. 

0A32 hat eine glänzende Zukunft im Business Breed. Sie ist eine Kuh die die Angus-Rasse in Bezug auf Leichtkalbigkeit, Wachstum, mütterliche Effizienz, Schlachtkörperverausbeute und aufregenden Phänotyp voranbringen wird!

 

Wir haben uns für die Anpaarung mit Quaker Hill Dead Center vor über einem Jahr entschieden. Die Kombination mit einer UK Kuh wie Ebony K161 verspricht gewaltiges Potential und rundet alle unsere Zuchterwartungen ab.

 

 

 

 

EXAR DENVER 2002B

Quelle: Express Ranches

 

QUAKER HILL BLACKCAP 0A32

Quelle: QH Farm

 

Dam:

RAWBURN EBONY K161

 

 

RAWBURN EBONY K161

Quelle: Rawburn

Ihre Mutter ist RAWBURN EBONY K161, 2010 geboren und ist eine ET Kuh aus der Anpaarung HOFF LIMITED EDITION SC 594 und HOFF EBONY S C 3330 991.

 

Kein anderer Bulle wie Limited Edition hat die Rawburn Herde so stark beeinflusst.

Hoff Limited Edition SC594 ist weltweit eine echte Legende in der Angus - Szene. Seine Nachkommen haben Auktionen übertroffen und enorme Umsätze im Samenverkauf generiert. Doug Hoff beschreibt Limited Edition mit den Worten: „Limited Edition könnte der beste Bulle sein, der jemals auf der Scotch Cap Angus Ranch produziert wurde. Seine Nachkommen zeichnen sich durch Bemuskelung, Wachstum, Gesundheit und hohen Fleischansatz aus.  Seine Söhne sind so mächtig, dass viele sagen, sie wären von einer anderen Rasse.

 

Samen von Limited Edition sind so gut wie nicht mehr erhältlich!

 

Hoff Ebony war eine der vier wichtigen Spenderkühen für Rawburn aus den USA!

Erst 2019 entschloss sich John Eliot diese Kuh zu spülen.

 

Umso mehr freut es uns Nachkommen dieser direkten HOFF – Anpaarung zu besitzen.

 

 

HOFF LIMITED EDITION SC 594

Quelle: Rawburn